hallino
Cover

Buch bestellen!


kindle ebook!

Aleppo.

Mutmaßungen über einen friedlich Krieg.

Gebombt wird in Aleppo. Artilleriebeschuss soll Wohnviertel zerstört haben, sogar mitten im Krieg. Selbst Medien berichten aus der Ferne von Toten und Verletzten. Einige, nicht wenige Menschen, sollen dabei sogar verstorben sein. Die fast Überlebenden sollen in medizinischen Einrichtungen zerlegt und von Hilfsorganisationen versorgt worden sein. weiterlesen

07.05.2016

Die revolutionäre Sparkasse!

Eine Göttinger Geschichte.

Mir fehlt sie, an dem Haus gegenüber von Hertie, die Tafel, in dem heute ein Konzern mit dem Namen einer amerikanischen Stadt Klamotten verkauft, gegenüber. Hertie gibt es nicht mehr, wie es auch die Tafel an dem Haus nicht mehr gibt. Bitte, welche amerikanische Stadt ich meine? Den Taxihalteplatz „Hertie“ soll es noch geben. In Amerika gibt es viele Städte, einige sind wie Hertie abgewickelt worden. Tafeln werden in Göttingen, an Häusern marmoriert befestigt, in denen bedeutende Personen gewohnt haben, wie Planck, Heine, oder auch Heisenberg, der theoretisch, nicht praktisch, die Atombombe entwickelt haben soll. weiterlesen

28.02.2016

Pandekten

Eine Göttinger Geschichte.

Im Jahre des Herren anno 1832, als in Paris anlässlich der Beerdigung des napoleonischen Generals Lamarque, Republikaner war er gewesen, Aufständische in den Straßen Barrikaden errichteten, wurden königliche weißblaue bayrische Farben für Otto den Ersten als Fahne, über den Letzten gibt es noch keine Aufzeichnungen, nach Griechenland exportiert und im Deutschen Bund schwarzrotgoldener Stoff nach einer Feier auf der Maxburg verboten, bezog Otto Eduard Leopold unter anderem von Schönhausen, eine Studentenbude in der unteren Blutstraße nahe dem Markt und natürlich auch dem Kornmarkt, obwohl er bis heute, der Markt des Kornes nur ein Fitzelchen eines Weges ist, um als Pantheist sich für den diplomatischen Dienst ausbilden zu lassen. Eduard, dessen Rufname Otto war, werde ich in Folge, um Verwechselungen mit dem letzten blauweißen Griechen zu vermeiden, Leopold nennen. Selbstverständlich gibt es eine Blutstraße, wie es auch eine Franziskanerstraße gibt, in Göttingen. weiterlesen

06.02.2016

Das Zeitlot

Reiner Dialog mit Erkenntnisgewinn

„Haben Sie Zeit?“
„Wofür?“
„Um Gedanken vielleicht zum Hüpfen zu bringen.“
„Ich will einkaufen!“
„Was?“
„Hühnchen!“
„Weil sie wie Gedanken hüpfen.“
„Gefrorene Hühnchen hüpfen?“
„In Gedanken!“
„Eingefrorene Tiere haben keine Gedanken.“
„Und Sie?“ weiterlesen

06.11.2015

In Gedenken!

Die Blechtrommel ist ohne Zweifel ein Jahrhundertroman, aber das Jahrhundertbuch, ich sehe wie Günter Grass zustimmend nickt, wurde vor über 66 Jahren auf der Insel Herrenchiemsee verfasst.

 

Borkhard Behrens-Bochem

23.05.2015

Trockenrasur

Gedanken zum Staat!

„L’etat, ce moi!“ Ludwig der XIV soll die Worte gesprochen haben, als die Sonne, die herrschte. weiterlesen

07.04.2015

Wenn du den Blues singst, wirst du ihn verlieren!

Buddy Guy

08.02.2015

Ausweise!

Die Bundesregierung, das Kabinett, will eine neue Identität erschaffen, eine Ersatzidentität, den Ersatzpersonalausweis, allerdings nur für maximal 3 Jahre. Kurzfristig! weiterlesen

27.01.2015

Die Reichtumsschere!

Eine Studie, von Oxfam in Auftrag gegeben, ermittelte, 1% der Weltbevölkerung besitzen 48% des Weltvermögens. Also mich beruhigt es, dass weltweit so wenig gierige Menschen leben.

Boboianische Erkenntnis

20.01.2015

Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts im Mistloch der Gnade.

Johann Heinrich Pestalozzi, zitiert von Georg Schramm

14.01.2015

« Vorherige Seite      Nächste Seite »